Na, wenigstens das hat geklappt. Es besteht noch ein wenig Hoffnung für die USA und es ist jetzt an Barack Obama, den großen Vertrauensvorschuss in Taten umzusetzen.
Schließlich will ich auch mal wieder in die Staaten, aber unter ‚Dubya‘ war das nicht vorstellbar.
Dann wollen wir mal den Schampus aus dem Keller holen…

Im Gegensatz zu dieser geglückten Wende ist ja bekanntlich der Versuch einer Regierung der linken Mehrheit in Hessen gestern an vier Leuten gescheitert, die ‚plötzlich und unerwartet‘ etwas gefunden haben, was sie als ‚ihr Gewissen‘ bezeichnen.
„Hey, schau, da unten liegt es rum, die ganzen Monate habe ich es nicht vermisst, aber jetzt, nachdem ich nicht Wirtschaftsminister werde, ist es doch praktisch, dass ich es wiedergefunden habe…“
Hoffentlich werden diese Personen mit Schimpf und Schande aus der Partei geschmissen.
Im Usenet war schon zu lesen:
Was ist die Steigerung von Feind?
Parteifreund.

Kategorien: alltag

sparta

Jede*r anders, alle Drama. Quality misunderstandings since 1963.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.