… kann man es nennen, dass ich hier ‚long time no text‘ schreiben muss/kann.
Das ist auf eine gewisse Themenarmut zurückzuführen, alles geht seinen (geruhsamen) Weg und nur ein paar Details verdienen Würdigung. Zum einen war das Wetter heute absolut traumhaft und sämtliche inneren Schweinehunde schrien lauthals nach einer Mopped-Tour,
auf dem Weg nach Raunheim (um Chili endlich die ‚Long Way Round‘-DVDs zurückzugeben) bemerkte ich aber eine gewisse Verkrampfung, was mich mich dann doch dem im Bild gezeigten Tätigkeitsfeld zuwenden ließ.

Katrin klassenfahrtet gerade in Berlin und hat nach dem heutigen Feedback anscheinend eine sehr gute Zeit, Freitag kommt sie zurück und dann steht auch demnächst unser gemeinsamer Urlaub an.
Ein bisschen was am und um’s Haus haben wir wieder gewerkelt, zum einen hat Kathinka das Entsorgungsareal (sprich: Das Viereck, wo die Mülltonnen stehen) gepflastert, das sieht super aus.
Eine neue Tiefkühltruhe haben wir uns geleistet und einen neuen beutellosen Staubsauger, im Zuge ersterer Anschaffung musste der Vorratskeller ein wenig umstrukturiert werden, den großen Kellerraum mit Sauna, Fitness und Werkbank hatte ich schon vor Tagen ein wenig schlanker gestaltet.

Kategorien: alltag

sparta

Jede*r anders, alle Drama. Quality misunderstandings since 1963.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.