060821_1

… werde ich morgen sein.
Und zwar vom Allerfeinsten.
Aber der Reihe nach.
Am Samstag haben wir nach einem gigantischen Aldi-Einkauf die Baumärkte im Osten Frankfurts unsicher gemacht (Dose mit Klima regelt, es war nämlich gut warm) und nebst vielen anderen Kleinigkeiten einen Rosenbogen gekauft, der jetzt über dem Weg zu den Häusern steht.
Damit nicht genug, mussten wir heute natürlich die entsprechenden Rosen für das gute Stück besorgen und sind zu diesem Behufe nach Bad Nauheim / Steinfurth gefahren, wo sich das hiesige Rosenliebhaber-Paradies befindet.

Zurückgekehrt ist Kathinka mit Drosos aufgebrochen, um die Pflastersteine für den für übermorgen geplanten Austausch des Kiesstreifens rund um das Haus zu besorgen. Diese Steinchen haben wir dann mit Hilfe des Nachbarn Stück für Stück abgeladen – war nur unwesentlich mehr als eine Tonne…
Morgen ist dann das Ausbuddeln des gesamten Kies (Kieses? Kieseriche? Kiesere?) dran und die Kreuzschmerzen werden wohl noch schlimmer werden.
Und ich habe mich behinderungsgemäß noch ordentlich zurückgehalten…

Kategorien: alltag

sparta

Jede*r anders, alle Drama. Quality misunderstandings since 1963.

3 Kommentare

Thomas · 22. August 2006 um 09:37

es freut mich, dass ihr im urlaub nicht nur faul rumliegt. wenn ihr dann mit eurem pflastern fertig seit dann freue ich mich auf tatkräftige hilfe bei meinem bau ;)

kaddy + paddy · 22. August 2006 um 12:21

goil ^^

Thilde · 23. August 2006 um 18:45

Schön, wieder was von dir zu lesen – habe dich direkt wieder in die Blogroll in den „Krötenwanderungen“ integriert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.