… soll der Urlaub sein, keinen Stress wollen wir uns machen, also geht es nach dem Frühstück und ein wenig Bummeln an den Strand, eine Ecke in der Sonne ‚rumliegen und lesen.

Ich bin mit den gerade gekauften Krimis schon wieder durch, auch ‚Puls‘ von King hat mich nur ca. 1,5 Tage beschäftigt ;-).

Nach dem Mittagessen besteigen wir todesmutig ein kleines rotes Taxi und fahren für kleines Geld zum Souk el Had, einem durch eine hohe Mauer abgeschlossenen Viertel in sich.
Es ist nicht ganz einfach, die zahlreichen ‚Führer‘ und ‚Freunde‘ loszuwerden, aber mit Stur- und Bestimmtheit geht es schon.
Katrin verguckt sich in eine nachgemachte Geldbörse, die wir dann mit vereinten Kräften von 250 Dirham auf 100 herunterhandeln.
Geht doch.
*g*
Im Anschluss schauen wir nochmal im Uniprix vorbei, wo der Silberpreis mal eben um 50% gestiegen ist, was das Geschäft um den Armreif, der es mir angetan hat, ein wenig schwierig gestaltet, bzw. vorübergehend unmöglich macht.

Schaumermal, morgen ist auch noch ein Tag…

Kategorien: familie

sparta

Jede*r anders, alle Drama. Quality misunderstandings since 1963.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.