Es gibt wunderbare Läden im WWW. Solche, die neben jeder Menge nützlicher Produkte ein Riesen-Sammelsurium an Tinnef und (fabrikneuem) Trödel anbieten, der einem ein Schmunzeln auf das Gesicht zaubert. Meine favorisierten Zwei sind im Haushaltsbereich Westfalia und im IT-Sektor Pearl.
Da gibt es USB-Massagebälle und -staubsauger, Sachen, die teilweise auch grenzwertig dämlich sind, Westfalia glänzt mit Herzbackformen und Spülmaschinenzinkenschutzkappen. Am liebsten stöbere ich ja in den Katalogen (während ich in der Badewanne liege), aber so manches kleine Teil habe ich mir auch schon gekauft…

Jetzt aber hat Westfalia es geschafft und verkauft für nur 6,99 Euro mein neues Lieblingsprodukt. Aus dem aktuellen Werbeflyer:
Wasch-Magnetkugel. (Super. Das kann man bestimmt gut gebrauchen. Mal nachlesen, wofür…)
„Magnetkugel für die Waschmaschine und Spülmaschine. Besitzt ein wertvolles Innenleben (lasst mich raten, einen Magneten?) – gewonnen aus den neuesten Erkenntnissen der Magnettechnologie. (wusst ich’s doch. wtf?) Magnetkugel einfach in die Waschtrommel legen und ganz normal mit der Wäsche und dem Spülwasser waschen. (okay, dann ist sie sauber die Kugel. Wenn sie vorher dreckig war…) Die Magnetkugel wurde auch für die Spülmaschine hergestellt und wird in den Korb des Geschirrspülers gelegt. (aber warum?)“

UND WAS MACHT DAS DING?

Warum soll ich mir das in die Waschmaschine legen, außer, damit es sauber wird?

Kategorien: alltag

sparta

Jede*r anders, alle Drama. Quality misunderstandings since 1963.

1 Kommentar

Peter Gruener · 20. April 2009 um 20:53

Deinen Blog zu lesen ist immer wieder ein tolles Erlebnis.
Liebe Grüße aus dem B&B Hotel in Frankfurt-Nord ;-)

Peter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.