„Internet macht einsam“.
Über einige Jahre war das ‚common sense‘, obwohl meiner Ansicht nach immer nur irgendwelche Einzelbeispiele dafür herhalten mussten. Der bringpizzabetriebene, colasaufende Nerd, dessen pickelverunstaltetes, bleiches Gesicht nie die Sonne sah, wurde gleichsam zum Synonym für den Computerbenutzer schlechthin und war damit doch nicht immer ganz zutreffend.

Diese Vorstellung konnten Kathinka und ich schon vor einiger Zeit, immerhin 1999, kontern und eine Zeitlang galt ‚meine Frau, mein Job, mein Motorrad‘ als Beweis für mich, dass das Internet mehr kann, als einsam machen.

Okay, meinen jetzigen Job verdanke ich nicht dem Internet, sondern dem Trottel, der mich über den Haufen gefahren hat, die tolle Frau habe ich gottseidank immer noch und das (neue alte) Motorrad kam zumindest über mobile.de. :-)

Bei den Freunden sieht es aber nahezu unverändert aus, nur dass ich mal wieder feststelle, dass Mr. Dylan’s ‚the times, they are a-changing‘ natürlich auch weiterhin gilt. Kamen neue Freunde im letzten Jahrzehnt hauptsächlich über das Usenet (never change a winning platform), haben sich in letzter Zeit sowohl neue, wie auch alte Freunde über soziale Netzwerke im Web eingefunden.
Zum Beispiel der Freund von früher aus dem Elternhaus – der in der Wohnung im Erdgeschoss wohnte und den ich über wkw wiederfand. Seit ca. 28 Jahren nicht mehr gesehen. Der Kumpel aus anfänglichen Auto- und Moppedschrauber-Zeiten, mit dem gemeinsam ich die Lehre gemacht habe.
Vor allem aber der beste Kumpan für Musik, Bier, Grillen und alles drumherum, mein Freund und Namensvetter Peter, bei dem die Schnittstelle aus einem alten Geburtstagskalender und einer pfiffigen Tochter über wkw letztendlich für’s Wiedersehen gesorgt hat.
Auf der Seite ’neu‘ durfte sich zuletzt Facebook qualifizieren und hat mit Dany erstklassige Arbeit geleistet. Wiedersehen ist geplant und wir freuen uns darauf.

Alle Verknüpfungen (bis auf wkw, da fehlt es noch an den Schnittstellen) stehen nebenan im retaggr-Badge.
Wir sehen uns.

Kategorien: alltagfreunde

sparta

Jede*r anders, alle Drama. Quality misunderstandings since 1963.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.