…Pizza essen waren wir gerade.
Unser Lieblingsitaliener wird hauptsächlich durch den Kellner Toni verkörpert, der aber zur Zeit mal wieder nicht im Lande ist, allerdings hat die lautstarke Intervention meiner Süßen[tm] doch dafür gesorgt, dass es auch mit dem neuen (alten) Kellner einen Verdauungsschnaps gab.
Einmal Amaretto für die MädelZ und Grappa für Pappa.

Gut war das und nett, eine gute Freundin war da, die vor einem großen Wendepunkt in ihrem Leben steht – mal schauen, inwieweit wir dazu beitragen können, den Start in das neue Leben ein wenig zu ebnen.

Für den Merkzettel: Bruce kommt im November nach Irland, also ist wohl im Herbst wieder (teures) Konzerten angesagt. Und ‚Bullett for my Valentine‘ kommen in den Schlachthof, da muss ich mal nach Karten gucken.

Kategorien: familiekulinaria

sparta

Jede*r anders, alle Drama. Quality misunderstandings since 1963.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.