Feine Sachen, Teil 2.

Weiter geht es mit dem Teil ‚Abenteuerliche Ausflüchte für blinden Konsumrausch‘.Das wäre zumindest auch ein möglicher Titel für dieses Blogpost geworden, nachdem wir aus dem Globetrotter Frankfurt zurückkehrten und dort eine Rechnung von erheblichem Ausmaß produziert hatten. Primär ging es uns um vernünftige Ausstattung für die Cameras und die Füße. Weiterlesen…