Das ist zur Zeit mein Motto, jeder, der mit mir zu tun hat, setzt sich permanent der Gefahr aus, über unsere Regierung, namentlich unsere tolle Familienministerin und ihr Zensurgesetz aufgeklärt und ums Weitersagen gebeten zu werden.

Aber auch ich muss das Rad nicht immer wieder aufs Neue erfinden, sondern will gerne auf die hervorragende Arbeit anderer verweisen, die in diesem Zusammenhang aufgrund größerer Befähigung als meinereiner erheblich besser in der Lage sind, den Sachverhalt darzustellen, zu analysieren oder zu kommentieren.

Besonders erwähnen möchte ich dabei Christian Bahls, seines Zeichens Gründer des Vereins MOGIS (Missbrauchsopfer gegen Internetsperren). Sein schlicht und ergreifend hervorragender Blogbeitrag über die _tatsächlichen_ Fall- und Straftatzahlen sollte eigentlich von jedem Politiker, der jetzt von „und wenn auch nur ein Kind gerettet wird“ faselt, auswendig gelernt werden müssen.

Ein weiteres schönes Beispiel, warum Sperren genau gar nichts bringen, hier ebenso einfach wie einleuchtend erläutert.

Und nicht oft genug kann man IMHO die Analyse von Jens Scholz ansprechen, für mich persönlich der beste Beitrag zum Thema ‚Zensur durch die Hintertür“. Hier wird auch konkret die Gefahr angesprochen, die davon ausgeht, dass eine Behörde (BKA) komplett ohne rechtliche Kontrolle frei entscheiden kann, was wir uns im Internet anschauen dürfen.

Gerne wiederhole ich auch die Eckpfeiler der Diskussion für mich und sage sie weiter:

  • Kinderpornographie ist zu Recht verboten, wird zu Recht verfolgt und ihre Macher als Täter zu Recht bestraft.
  • Das gilt auch im Internet, welches eben KEIN rechtsfreier Raum ist, auch wenn noch soviele Unwissende das behaupten.

Sperren im Internet haben damit nichts zu tun, sind im Falle Deutschlands bestenfalls blindwütiger Aktionismus – oder vielleicht doch die Vorbereitung einer weitgehenden Überwachung?


sparta

Jede*r anders, alle Drama.

2 Kommentare

Kathinkas Blog » Blog Archive » Mal was ganz anderes · 3. Mai 2009 um 07:46

[…] aber wie Peter schon schrieb, dieser Artikel bringt mal wieder gar nix, weil er doch nur die Leute erreicht, die sich schon im […]

Mal was ganz anderes » Kathinkas Blog · 24. Januar 2014 um 20:50

[…] aber wie Peter schon schrieb, dieser Artikel bringt mal wieder gar nix, weil er doch nur die Leute erreicht, die sich schon im […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.