Ten years burning down the road

Keine Sorge, das wird kein weiterer Artikel über Bruce Springsteen, auch wenn das der inoffizielle Titel seiner legendären Live-Compilation 1975-1985 ist und auf meinem rec.music.artist.springsteen-T-Shirt steht ;-)

Nope, heute vor 10 Jahren bin ich bei Kathinka eingezogen, gestern war unser 7. Hochzeitstag und ich will bloß mal in die Landschaft brüllen, dass das die besten 10 Jahre meines Lebens waren.

Just for the record.

Den gestrigen Abend haben wir dann im Blockhouse bei einem rituellen Steak verbracht. Obwohl wir wirklich saufrüh da waren (18:15h), war es zu diesem Zeitpunkt schon gut voll, wir haben aber noch einigermaßen zügig einen Tisch bekommen. In der folgenden halben Stunde lief der Laden aber voll wie ein Kanu ohne Boden. Von Wirtschaftskrise nicht wirklich was zu spüren, Familien mit kleinen Kindern zuhauf (wissen die das zu würdigen? Naja.) – und alles warteten brav, bis sie teilweise erst nach einer halben Stunde oder so einen Tisch bekamen.

Gestählte Schnorrer wie wir vergessen ja nie zu erwähnen, weshalb wir ein Lokal aufsuchen1. Das zahlt sich häufig aus, zum ersten Hochzeitstag erhielten wir an nämlicher Stelle ein Glas Prosecco umsonst, zuerst wurde uns aber nur gratuliert. Zur Feier des Tages habe ich mir ein T-Bone-Steak gegönnt und Kathinka lästerte, dass sie mir dabei bestimmt helfen müsste. Lächerlich. 500g Steak gehen einfach so als Zwischenmahlzeit weg…
Jedenfalls wurde es immer voller und der Empfangschef sprach uns an, ob er denn unseren Hochzeitstag stören dürfe und unseren Tisch so abrücken dürfe, dass noch ein Pärchen Platz fände. Er würde uns auch auf die Weißbiere einladen, die bereits vor uns standen.
Strike2.

Die Steaks waren wie immer ausgezeichnet – beim Blockhouse sind wir irgendwie noch nie reingefallen und der Service war wie immer sehr aufmerksam. Die versehentlich gelieferte Baked potatoe für mich Pommesfresser haben wir dann noch als Extra eingepackt bekommen.
Ein runder Abend, würdig des Anlasses.

Show 2 footnotes

  1. ganz subtil: „Guten Abend, wir kommen, um unseren Hochzeitstag zu feiern.“
  2. Ist ja nicht so, dass wir uns das nicht leisten könnten, aber Spaß macht so eine Geste ja doch…

3 Antworten

  1. Matthias E. Kryn sagt:

    Der „Gefällt mir“-Button fehlt. … … Ach so. Hier ist gar nicht Facebook.

  2. sparta sagt:

    Nanana, da wird sich doch keine ’social network disorder‘ abzeichnen?

    :-)

  3. <seufz>
    Da merke ich mal wieder, was für ein alter Sack ich mittlerweile bin. Kathinkas erste MF, ihre zweite MF mit dem damals noch knackig-jungen goofposer auf österreichischer Showbühne… ;-)
    An der Stelle euch beiden auch Alles Gute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.