Roastbeef

… ist so ein Gericht, an dass man sich mit Vorsicht annähert, denn zum einen sind die Grundzutaten, wenn man es richtig machen will, ziemlich teuer und schief gehen kann auch so einiges, wenn man es mit langen Garzeiten zu tun hat. Ursprünglich war das Festmahl für Anfang Januar mit Weiterlesen…

Jahresrückblick 2008

Ein kleiner Rückblick, der mit einem kurzen Fazit beginnen soll:
Das Jahr war okay. Dochdoch.
In der Vergangenheit hatten wir in den geraden Jahren immer irgendwelche kleineren oder größeren Katastrophen, das ist dieses Jahr nahezu völlig ausgeblieben. Vor zwei Jahren war es der Tod Marias, davor _der_ Unfall etc.
2008 also eher ruhig und somit gut. (mehr …)

Untergang

… stand auf der Karte heute, nach ‚Niederlage‘ gestern und der Ausbreitung der Erkältung in der Folge freilich ein prächtiger Start in den Tag :-( Nicht wirklich überraschend wurde es dann doch wesentlich besser als erwartet, obwohl ich ein pharmakologisches Versuchsfeld bin, mit Echinacea, Antibiotika, der halben Dosis SSRI noch Weiterlesen…

Wieder da: Toni

Toni? Toni! Der beste Kellner in einem italienischen Restaurant südlich des Nordpols und seit Jahren immer wieder Teil der Belegschaft des ‚Da Bellini‘ in unserer unmittelbaren Nachbarschaft. Wir kennen Toni noch aus Niederräder Zeiten, als er im ‚Cimino‘ in der Schwarzwaldstr. kellnerte, lernten ihn aber erst in Höchst kennen und Weiterlesen…

Typisch Deutsch

… haben wir jetzt unser Grundstück (und das der besten Nachbarn der Welt gleich mit) eingezäunt. Ein Gittermattenzaun mit drei Toren ist es geworden, innert drei Tagen von Zaun Rabe aus Wehrheim aufgebaut. 1,10m nach vorne und 1,80m zum nachbarlichen Car-HiFi-Laden. Außer Kaffee kochen hat sich unsere Beteiligung auf Fotografieren Weiterlesen…