Jahresrückblick 2011.2

 

Land unter.

Nicht das Jahr generell, aber zu Jahresbeginn in unserer Heimatstadt. Der Main führt Hochwasser, wenn auch glücklicherweise sehr weit von den Pegelmarken am Tor zum Schlossplatz entfernt.

Nein, das Jahr war gut. Viel entspannter als 2010, keine Katastrophen, keine größeren Beschwerden.

(mehr …)

30 Seconds to Mars

 An die SAP-Arena in Mannheim habe ich sehr gemischte Erinnerungen, vor ein paar Jahren war ich bei einem Springsteen-Konzert da und während das Konzert sehr gut und auch die Akustik annehmbar war, gestaltete sich die Anfahrt eher gruselig.
Von daher war ich nur aufgrund meines neuen Autos ein wenig mit der Idee versöhnt, mich wieder mit dieser Halle auseinanderzusetzen… (mehr …)

Iron & Wine in Frankfurt 14.02.2011

Wenn ich mir die Rezension in der FAZ so durchlese, habe ich den Eindruck, ich wäre in weiten Teilen auf einem anderen Konzert gewesen. Meine Kurzzusammenfassung lautet: Sound zu Anfang miserabel, wunderschöne Versionen von ein paar Stücken, beleidigend kurzer Gig, komatöses Publikum. Fangen wir bei letzterem an: die FAZ nennt Weiterlesen…

Remember me – I used to live for music

Es ist rund drei Monate her, dass ich in einem Fernsehbeitrag ein Stück hörte, das mir vertraut war, aber in dieser – offensichtlich von Leonard Cohen gesungenen – Version auch ebenso unbekannt.
Ich hatte die erste Zeile nicht gehört, sonst wäre mir schon dann bei den Worten ‚I stepped into a avalanche…‘ klar gewesen, dass es sich um ‚Avalanche‘ handelte und ich kenne das natürlich vom großen Nick Cave in seiner Cover-Version von der ‚From her to eternity‘.
Jedenfalls stöberte ich ein wenig nach und um Cohen und landete binnen Sekunden bei Eventim, wo ich in aller Eile zwei Karten für das Konzert auf dem Bowling Green vor dem Wiesbadener Kurhaus am gestrigen Freitag erstand. (mehr …)