Stopftier

Nein, kein Schreibfehler – der Tipp vom Tierarzt lautete: Nicht ruhen lassen, das Tier, Licht und Wärme an, Futter nötigenfalls mit Gewalt in den Schlund. Okay, eine Grille in ein nicht-wollendes Reptil zu stopfen, ist schon ein ziemlicher Akt und Jabba mag uns bestimmt kein bisschen mehr, er wehrt sich Weiterlesen…

Frustrierendes vom Tier

Seit nunmehr zwei Wochen frisst unser Jabba nicht. Aber genau gar nichts. Den ganzen Tag liegt er in seinem Korkversteck und pennt. Mag ja sein, dass er Winterruhe halten will, aber leider steht da die Parasitenbekämpfung (noch drei Tage) im Wege. Das Tier ist nur noch Haut und Knochen, aber Weiterlesen…

Verstecken

… spielt unser neuer Hausgenosse am liebsten. Nachdem wir ihn jetzt am Wochenende in sein richtiges Zuhause verbracht haben, war er leider fast nicht mehr zu sehen, zuerst hat er sich in der Korkröhre verbarrikadiert und gestern nachmittag war Höhle graben angesagt, seither sitzt er im dunklen und feuchten (und Weiterlesen…

Jabba

Ich bin das. „Jabba“ haben mich meine neuen Futterspender und Stromverschwender genannt. Stromverschwender, weil ich es nämlich satt hell haben will und das 12 – 14 Stunden am Tag. Dafür liege ich dann auch mal schön breit in der künstlichen Sonne herum. Und fresse mich rund. Zur Zeit sitze ich Weiterlesen…

Allez!

Oops, das hat jetzt aber nichts genutzt… Ein gigantisches Handballspiel war das soeben, das die Jungs um Pascal Hens und Henning Fritz mit 29:26 gegen Frankreich gewonnen haben. Mal ganz abgesehen von dem vorzeitigen Viertelfinaleinzug bei der derzeit in Deutschland stattfindenden Handball-WM war die Vorstellung der Mannschaft überragend, mit teilweise Weiterlesen…