Süßscharfer Reis(salat)

Gestern zum kleinen Grillevent habe ich zum zweiten Mal meinen selbstausgedachten süß-scharfen Reis (bisweilen auch als Reissalat bezeichnet, kann hervorragend kalt gegessen werden) gemacht und der Anklang war erheblich.
Deshalb schreibe ich das Rezept mal auf, inzwischen bin ich mir der Zutaten auch einigermaßen sicher.

Zutaten:
2 Tassen Basmatireis
1 kleine Zwiebel
1 Dutzend Datteln
4 Esslöffel Honig
1 Esslöffel Sambal Oelek
1 Esslöffel Sherry (oder vino santo)

Datteln und Zwiebeln hacken.
Den Reis kochen.
Datteln und Zwiebeln in einer Pfanne glasig werden lassen. Also die Zwiebeln glasig, weil die Datteln werden nicht glasig. Obwohl, Braunglas…
Ich schweife ab.
Honig, Sambal und Sherry in einer Tasse verrühren und das Dattel/Zwiebel-Gemisch damit ablöschen.
In der Pfanne gründlich verrühren und heiß werden lassen, dann über den fertigen Reis geben, alles wieder gründlich verrühren.
Mindestens eine halbe Stunde durchziehen lassen, nochmal gut umrühren und servieren.

Kann lauwarm oder kalt verzehrt werden.
Bild folgt.

1 Antwort

  1. 13. Juni 2013

    […] gab es Reissalat und grünen […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.