Rentner

… waren früher auch noch älter. Da war sowieso alles noch besser, das Gras grüner und die Ochsen hatten größere Köpfe.

Heutzutage ist das alles nichts mehr wert und aller Betroffenheit und Unterstellungen von Seiten einer gewissen Versicherungsgesellschaft zum Trotz bin ich mit dem heutigen Bescheid der Deutschen Rentenversicherung ein solcher, wie er im Buche^w Betreff steht. Die volle Erwerbsminderung wurde ohne Wenn und Aber anerkannt.

Insbesondere freue mich nun natürlich auf den nächsten Strauß mit dem k., der mir gerade in kürzerer Vergangenheit gerne mal „Rentnermobbing“ unterstellt hat, weil ich ihm seine Frechheiten mit gleicher Münze zurückgezahlt habe. Das wird lustig… :-)

Reichtümer kommen natürlich nicht dabei ‚rum, aber für eine Grundsicherung reicht es und lässt mich in die nächsten Verhandlungen mit oben erwähnter Versicherungsgesellschaft mit sehr viel Gelassenheit aus deutlich gestärkter Position gehen.

5 Antworten

  1. Kathinka sagt:

    So fühlt es sich also an, die Frau eines Rentners zu sein… Ja, fühlt sich ganz gut an. ;-)

  2. wjl sagt:

    Teh – fehlt nur noch der Opa & Oma -Status…

    Wie auch immer: gratuliere. Und ich sag‘ lieber nix gegen Rentner, sonst brennt mich demnächst einer her…

    Gruß,
    Wolfgang (der noch ein paar Jährchen Erwerbsleben vor sich hat)

  3. Macke sagt:

    Jetzt wollte ich grade darauf hinweisen, dass Rentner auch studieren duerfen und da finde ich einen Artikel in dem man sich beschwert, dass die Rentner die Universitaeten ueberfluten.
    Wenigstens kann ich dann sagen, dass ich von einem Rentner hergebrannt worden bin *g*

  4. Trichtex sagt:

    Ohne Deine gesundheitlichen Handicaps wäre ich wohl neidisch, aber so bin ich noch nichtmal sicher, ob ich gratulieren soll, schließlich ist Dein Status ja jetzt nur offiziell anerkannt.

    Wenn aber nach der finalen Klärung der Versicherungsangelegenheit eine spontane Wunderheilung eintreten sollte…

  5. sparta sagt:

    Dank Euch allen für die lieben Worte.

    Ja, die Wunderheilung nähm‘ ich wohl, allein mir fehlt der Glaube, dass die sich einstellen wird ;-)
    Und ob ich die Uni überflute, werden wir noch sehen (so dick ist die Rente nicht, dass sie für so eine Wasserrechnung reicht).
    Herbrennen, hm…

    11:00 Uhr!

    Cheers
    Peter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.