quality misunderstandings since 1963

Sinnfrei…

… war der gestrige Tag. Nach Koblenz in ein Therapiezentrum von der Reha-Beraterin entsendet, hat man mich bei brütender Hitze in einem unklimatisierten und schlecht belüftetem Räumchen über eine Stunde warten lassen und sich...

Schockierend…

…kalt war das Wasser, aber anders hält man es zur Zeit ja nicht aus. Eine Zinkwanne voll Wasser aus Nachbars Brunnen ist doch etwas Feines, um die Mittagshitze darin sitzend mit einem guten Buch...

Touristisch…

… haben wir den heutigen Tag gestaltet. Zuerst sind wir mit den Schwiegereltern in den Rheingau gefahren (Schweden-Dose mit Klima regelt!) und haben dort das Kloster Eberbach besichtigt. Danach sind wir zum Essen in...

Randvoll…

… ist das Wochenende aus derzeitiger Sicht. In wenigen Minuten werden die Schwiegereltern eintreffen und das Wochenende mit uns verbringen. Am Sonntag geht es in den Rheingau zur Besichtigung des Klosters Eberbach, zur Weinprobe...

Knapp…

… war das vorhin. Katrin und ich auf dem Roller heimwärts auf der Königsteiner. Der linksabbiegende Mercedes legte noch eine Vollbremsung hin und ich konnte einen Seitwärts-Hüpfer (Ausweichhaken um ca. 1,50m) stehen, bzw. fahren,...

Erwartet …

… habe ich den Rücktritt von Jürgen Klinsmann und war daher nicht überrascht. Das tolle Spiel um den dritten Platz und die Riesen-Feier in Berlin konnte nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Ärgernisse im Vorfeld...