Kaum macht man es richtig

… funktioniert es auch. Manchmal. Oder auch nicht. Oder dann doch wieder.

In diesem Fall galt es erstmal, das richtige Gerät anzuschaffen. Die neue Webcam (Logitech S5500) macht genau das, was sie soll: Funktionieren.
Ausgepackt, eingestöpselt, tut.
Reboot oder anderes Programm gestartet, tut nicht (mehr).

Webcams und Ubuntu, das ist so eine Sache. Zum Glück tut die an meinem Notebook inzwischen stumpf und absolut gleichförmig ihren Dienst. Aber nach einem Generalputz tut auch die S5500 einfach nur gut.

Achso, zu den Anwendergeschichten und Ubuntu generell: Ich hatte mich selbst im Verdacht, mittlerweile mein System überfrachtet, vertreibermüllt und anwendungszugebombt zu haben, also beschloss ich heute morgen, einen ‚clean cut‘ durchzuführen.
Also das mehrfach upgegradete OS platt zu machen und Ubuntu 8.10 einfach komplett neu aufzuspielen.
Das hat alles in allem (ohne backups, die eh mal nötig waren, aber nicht nötig für die Neu-Installation) doch fast 20 min. gedauert. INKL. aller Anwendungsprogramme.

Das mach mal mit Windows ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.