Inhalt folgt Form – Eine (vergebliche?) Hoffnung

Ja, ihr habt richtig gesehen, ich habe mich nach Jahren mal wieder aufgerafft und die Tiefen des Web mit prägnanten Suchbegriffen wie ‚Free WP Themes 2012‘ geflutet, mich durch Tausende von mehr oder minder gleich aussehenden bunten oder weniger bunten Design-Verbrechen gewühlt, um schlussendlich ein Theme zu wählen, dass sich in nur wenig von dem vorigen unterscheidet.

Allerdings sind die Zeiten tagelanger CSS-Frickelei tatsächlich vorbei, die Optionen sind auch bei werbefinanzierten Designs sehr umfangreich und es fällt erheblich leichter, mit den aktuellen Frameworks klar zu kommen.
Außerdem ist ein wesentlich besseres Erscheinungsbild auf mobilen Geräten bei aktuellen Themes kein Problem mehr und durchaus erwünscht :-)

Nachdem das erledigt wäre, müssen nur noch mehr Inhalt her.
Mal schaun, wie ich das prokrastiniert bekomme.

2 Antworten

  1. Chris sagt:

    Du hättest auch bei Elmastudio für wenig Geld (=12€) schicke responsive-Themes bekommen :) Halt nur so „almost“-Free

  2. sparta sagt:

    Am Geld soll es nicht liegen, wenn es entsprechenden Mehrwert bietet.
    Auch ist noch nicht sicher, ob ich bei diesem Theme bleibe, Thread-View bei Comments fehlt noch z.B.
    (und ein paar andere Kleinigkeiten) 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.