Der letzte Feiertag

… des Frühjahrs und Frühsommers geht in seine letzten Stunden und ein schöner Tag damit zu Ende. Ein Studienkollege von Kathinka hat uns heute mit seiner Familie besucht und dabei haben sich nicht nur die Kinder begeistert von unserer Menagerie gezeigt, auch für seine Besitzer hat Jabba eine Überraschung parat gehabt, er hat es nämlich geschafft, das allererste Mal ‚unforced‘ zu koten und ist damit dem Dasein ein völlig normalen Bartagame wieder einen großen Schritt näher gekommen, dafür ist Little John weiterhin völlig platt. Übermorgen gibt es die zweite Ladung Baycox, dann wird alles noch schlimmer werden – allerdings lässt er sich wirklich sehr leicht ernähren, auch wenn es dramatisch aussieht (siehe Eintrag bei Kathinka im Blog).

Jana und Till hatten jedenfalls eine Menge Spaß mit einem gut aufgelegten Jabba, der eifrig im Terrarium rumgewerkelt hat und somit perfekte Unterhaltung bot
Ansonsten war es einfach heiß und gemütlich auf der mittlerweile durch den Wein angenehm beschatteten Terrasse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.