Der Dienstleister schlägt zurück

… oder so ähnlich *gg*.
Jedenfalls stand vorhin ein leicht verwirrter GLS-Mensch vor unserem Zaun und machte mit ‚Hallo‘-Rufen auf sich aufmerksam. Irgendwann hat er dann auch bis zur Haustür gefunden und geklingelt.

Es entspann sich ein äußerst surrealer Dialog:
Me: „Na, war das so schwierig?“
GLSer: „Da mit dem Schild, da orientiere ich mich doch an dem anderen Haus…“
Me: „Das andere Haus ist links. Auf dem Schild steht ‚rechts‘. Hier ist ‚rechts‘.
GLSer: „Aber hier ist doch alles abgesperrt.“
Me: „Abgesperrt? Wie sind sie dann eben durch den Zaun gekommen, haben sie einen Schlüssel für die Tür?“
GLSer: „Und keine Klingel und so.“
Me: „Und worauf haben sie dann eben gedrückt? Woher kam dieses ‚dingdong‘ im Flur?“
GLSer: „Reden sie mal nicht so mit mir!“
Me: „Wie rede ich denn mit ihnen? Deutsch?“

Wir haben den Wahnsinn dann irgendwie beendet, bevor er anfing, mit seinem Signpad auf mich einzuschlagen.
Ist ja auch hinterhältig, das Haus dahin zu stellen, wo Platz ist und nicht da, wo es der GLS-Mensch gerne hätte.
My bad.

6 Antworten

  1. richie sagt:

    Dann bestell halt nix mehr bei GLS ;-) *duck*

  2. sparta sagt:

    Warum bin ich da bloß nicht drauf gekommen?
    Weil ich noch nie da was bestellt habe vielleicht… *g*

  3. woffi sagt:

    Bei einer Freundin, die im Haus nebenan wohnt, rief vor ein paar Monaten mal ein GLS Mensch an; der stand an einer Ecke ein paar Straßen weiter und wollte wissen, wie er denn zu ihr kommen könne um ein Paket abzuliefern. Als sie es ihm erklärt hatte meinte er dann, dass das kompliziert sei … und ob sie nicht zu ihm kommen könne, um sich das Paket abzuholen. Nach ihrer Antwort war er dann aber doch hoch motiviert und hat’s irgendwie geschafft.

    Und: NEIN, der Weg war nicht kompliziert (Unser Ort ist viel zu klein für komplizierte Wege). JA, sie kann sowas verständlich beschreiben ;)

  4. Trichtex sagt:

    Immerhin _hat_ er Euer Domizil gefunden – kein Grund, gleich „altes Arschloch“ zu sagen. Der Mensch macht seine Arbeit sicher so gut er kann, warum ihm den Tag versauen?

    Und ja, ich glaube an das Gute im Menschen ;-)

  5. sparta sagt:

    Jahaaaa, er hat es bestimmt nur gut gemeint – was ja bekanntlich das Gegenteil von ‚gut gemacht‘ ist.
    Außerdem dürfte der Hinweis auf dem Adressaufkleber: ‚Adresse stimmt!!! Richtig Schauen!!!‘ sein ästhetisches Empfinden in Bezug auf Ausrufezeichen beleidigt haben.
    Oder er ist einfach ein erkenntnisresistenter Nixblicker ohne Orientierungssinn räumlich Herausgeforderter, solche werden ja gerne Auslieferfahrer, ebenso wie die kinderhassenden Lehrer und die psychopathischen Therapeuten ;-)
    Erwähnte ich schon, dass GLS sich bisher jeglichen Statements vornehm enthalten hat?
    *überraschung*

    „Wir wollen doch nur ihr Bestes…“
    „Kriegt ihr nicht!“

  1. 22. Januar 2014

    […] Adresse wirklich, GLS hätte nicht ausliefern könne. Ah ja. GLS. Da war doch was. Und noch was. Ging das also schon wieder […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.