How do I walk this earth…

So beginnt der Song ‚Minimum‘ von Charlie Cunningham, den mir Spotify vor ein paar Wochen in die Vorschlagsliste packte. In der Folge lief das Lied erst mal auf Dauerschleife und kurze Recherche ergab, dass es genau der richtige Zeitpunkt war, um sich mit Herrn Cunningham zu befassen, da er justament Weiterlesen…

Charlie Cunningham

Charlie Cunningham ist bisher DIE Entdeckung für mich dieses Jahr. Ich hatte Gelegenheit, ihn in Berlin mit Kim, Jenny und Stephan zu sehen und dann ein paar Tage später in Mannheim mit Katrin. Unvergessliche Konzerte, zu denen ich später noch mehr schreiben werde, also bitte wieder reinschauen ;-) Bilder schon Weiterlesen…

Dropkick Murphys

Am 05.02. gastierten die Dropkick Murphys in der Offenbacher Stadthalle. Zum Text schreiben komme ich hoffentlich noch, derzeit hinke ich hinter allem noch ein wenig hinterher Aber hier sind schon mal ein paar Bilder vom Abend. Gleichzeitig war das die Premiere meines neuen Smartphones und die Kamera überzeugt mich echt. Weiterlesen…

2016 – Rückblick

Nachdem ich den Fragebogen (unten) fertig hatte, fiel mir zuerst auf, wie positiv doch aus persönlicher Sicht dieses Jahr war und ist. So bereichernd, voller Einsichten und Highlights. Umso erschreckender dagegen auf gesellschaftlich/globaler Ebene. Nicht nur, dass mit Bowie, Cohen und Prince (um nur ein paar der Vielen zu nennen) Weiterlesen…

Finnish Folk Metal Mafia

Metal? Yeah well, not really my cup of coffee. OTOH – black clothes and the volume up to eleven – there’s lots of worse options… My experiences with the style are but few, some Deep Purple or AC/DC (okay, Tool and Rammstein and the like. Same same but different.) Alas, I Weiterlesen…

7 days 80s challenge

Auf Facebook geht gerade wieder so ein Kettenbrief-Dings rum, die challenge ist beschrieben mit: »For 7 days in a row I will post a favorite track from the 80’s every day and each day nominate somebody new to accept the challenge. 80’s lovers, beware!« Mir war klar, dass das Ding Weiterlesen…