Kategorie: familie

Verschönert…

… habe ich mich mit dieser Kostümierung nicht unbedingt – obwohl… Kathinka konnte es jedenfalls nicht unterlassen, darauf zu verweisen, dass ich früher[tm] ja immer solche Brillen getragen hätte, womit sie zum Teil recht...

Kurzentschlossen…

…haben wir uns heute abend mit den besten aller Nachbarn auf ein Abendessen verabredet. Da wir jeweils ordentlich eingekauft hatten, wurden die Schüsseln einfach alle auf den Tisch gestellt und so gab es Krabben...

Un…

…fassbar. …vorstellbar. …erträglich. Unsere fantastische Freundin Maria ist tot. Nach Lage der Dinge wurde sie vor ein paar Wochen von ihrem Ehemann umgebracht. Da sie ab Anfang August wieder in Ungarn sein wollte, haben...

Ausgeschlafen…

… und gelassen den Tag begrüßen wird wieder eine Rarität, die Ferien und Kathinkas Urlaub sind vorbei – 7:00 Uhr heißt die (un)heilige Zeit jetzt wieder an fünf Tagen in der Woche, wobei das...

Schwindelig…

… konnte es einem schon beim Zuschauen werden, aber wir haben es im Hansapark nicht dabei belassen. Zuletzt waren wir vor drei Jahren im Park gewesen und diesmal war alles irgendwie noch schöner, besser...

Plattgelaufen…

… haben wir uns die Füße im Sophienhof heute nachmittag. Katrin hat lange geschlafen, also sind Kathinka und ich zu einem Baumarktbummel aufgebrochen und haben uns mit Sicherheitstechnik für das Haus und Gartenzubehör eingedeckt....