Jahresrückblick 2012.1

Teil 1 der Jahresretrospektive, wie immer tabellarisch. Den ausführlichen Rückblick in langweiliger Prosa gibt es dann in den nächsten Tagen. Vergleichsmaterial: 2011 | 2010 | 2009 Zugenommen oder abgenommen? Jedes Jahr die gleiche Antwort. ;-) Haare länger oder kürzer? Achja, auch hier hat sich wenig getan. Kurzsichtiger oder weitsichtiger? Leider Weiterlesen…

Maybe on Monday

… will I realize

…nein, eigentlich war schon direkt nach dem Konzert am Sonntag klar, dass es eines der Besten – wenn nicht sogar DAS Beste war, was ich von Calexico (und Blind Pilot) bisher erlebte.

(mehr …)

Chinesisch essen

… kann man bekanntlich überall und ebenso wie chinesische Restaurants hierzulande verbreitet sind, sind sie leider auch allzuoft beliebig. Das ist der Hauptgrund, warum bei uns asiatische Küche erstmal thailändisch oder indisch ist, das Spezielle macht es1 dann halt doch. Damit will ich aber ganz sicher nicht gesagt haben, dass die chinesische Weiterlesen…

Seychellen 2012 – Mahé

Nun war also Schluss mit den Sonnenuntergängen, unsere letzte Station wird an der Ostküste sein. Ob wir Lust auf Sonnenaufgänge um kurz nach sechs morgens haben werden…? Dritter Halt: Mahé Mittlerweile erprobt, kann uns der neuerliche ‚Umzug‘ nicht schrecken, auch die besseren Plätze auf der Cat Cocos kriegen wir durchgesetzt1. Weiterlesen…

Seychellen 2012 – La Digue

Die Tage auf Praslin waren schon wunderschön und wir waren sehr gespannt auf die nächste Insel, insbesondere auf die Unterkunft, die in den Bewertungen bei einschlägigen Reiseseiten nicht so besonders gut wegkam. Zweiter Halt: La Digue Bei einer ausgedehnten Strandwanderung1 erreichen wir die Ausläufer der Anse Source d’argent, die als meistfotografierter Weiterlesen…